Jakob Hampel wurde 1983 in Dresden (DE) geboren. Im Alter von 13 Jahren bekam er seine erste Gitarre geschenkt. In den folgenden Jahren nahm er Unterricht bei den Gitarristen Detlef Bunk, Rüdiger Krause und Lars Kutschke in Dresden und begann 1999 seine künstlerische Laufbahn als Bühnenmusiker und Komponist. Das Studium der Jazzgitarre bei Francis Coletta und Tomas Sauter an der Swiss Jazzschool in Bern schloss er 2011 mit dem MA Music Performance Jazz ab. Zusätzlich begann er sich mit der Kunst der spanischen Gitarre zu beschäftigen und lernte beim Schweizer Flamencogitarristen Nick Perrin. Seine Begeisterung für den Gesang konnte er bei Andreas Schaerer und Waltraud Köttler vertiefen und studierte Gesang als Zweitinstrument im Master. Jakob Hampel lebt als freischaffender Musiker und Komponist in Bern. Er spielt in verschieden Besetzungen und Projekten, u.a. Jakob Hampel Solo und FRIZZON, JABELLE mit Isabelle Ritter und mit der Elektro-Pop-Band FLAKE. Des weiteren ist er Musiker bei der Berner Theatersportgruppe Theater am Puls (TAP) mit Auftritten in der gesamten Schweiz. Er vertont mit dem Aargauer Autor Stephan Mathys eine Auswahl seiner Kurzgeschichten und begleitet die Live-Hörspiele musikalisch.  Seit 2016 ist er als Komponist & Arrangeur im Theater Szene in Bern aktiv. Jakob Hampel spielte als Gitarrist in den vergangenen Jahren in verschiedenen Besetzungen und Projekten u.a. am Internationalen Jazzfestival Bern, Blue Balls Festival Luzern, Cully Jazzfestival, Biennale Bern, Microjazzfestival – Die Letzten Tage Bern, am internationalen Schaubudensommer Dresden, an Preisverleihungen des Prix Zonta (2011), im Tojo Theater Bern, im La Cappella Bern, im Gaskessel Bern, an den Kappellenkonzerten Kulturkappelle Biglen und im Stapferhaus Lenzburg.